Picknick-Special, Teil I

Wir lieben Picknicken! Ihr auch? Aus diesem Grund möchten wir euch in den nächsten Tagen unsere Lieblinge zum mitnehmen und draußen essen zeigen ;) Am Donnerstag, zum Beispiel, wäre die erste Möglichkeit, die leckeren Rezepte mal auszuprobieren. Himmelfahrt ist doch die perfekte Gelegenheit dafür. Heute gibts eine leckere Quiche und was zum Durstlöschen ;)


Kräuter-Holunder Limonade

Ihr braucht für 1l Limonade:

  • 2 Salbeiblätter
  • 1 Rosmarinzweig
  • 1 Minzzweig
  • 1 Zweig Waldmeister
  • 1 Zweig Zitronenerbene
  • 2 Blätter Zitronenmelisse
  • 1 Holunderblüte
  • 300ml Wasser
  • 3El Gelierzucker
  • Saft von 1 Zitrone
  • jede Menge Eiswürfel
  • Mineralwasser
  • evtl ein paar Beeren zur Deko
So gehts:
Die Kräuter in den 300ml Wasser aufkochen, einfach als würdet ihr einen Tee kochen, den Gelierzucker dazu geben und weiter kochen bis dieser sich aufgelöst hat. Dann gebt ihr den Sirup durch einen Sieb in einen Messbecher mit Eiswürfeln, jetzt müsst ihr nur noch den Sirup mit Mineralwasser auf eine Höhe von 1l aufgießen und den Zitronensaft nach Geschmack dazu geben. Gläser mit Eiswürfeln und der Limo füllen, Beeren dazu geben und FERTIG!
Wenn ihr die Limonade zum Picknicken mit nehmen wollt, könnt ihr einfach den Sirup in eine Flasche füllen und dann vor Ort mit Mineralwasser auffüllen oder ihr nehmt es gleich fertig gemischt in einer Flasche mit.

Lauch-Quiche mit Feta

 

Eine Quiche ist ideal für ein Picknick - man kann sie kalt essen, gut transportieren, sie schmilzt nicht in der Sonne... und sie passt gut zu Gegrilltem, zu Bier oder Wein, oder natürlich auch zu einer selbst gemachten Kräuterlimonade ;-)

In diesem Rezept wollte ich ursprünglich einen Teil des Lauchs durch Spinat ersetzen (ca. 300 g), denn so hatte ich die Quiche neulich für eine Grillparty zubereitet... Nur leider hatte ich davon keine Fotos gemacht! Kein Problem, backe ich sie also nochmal, dachte ich mir... es scheiterte dann aber an dem frischen Spinat, den ich nirgendwo zu kaufen bekam (zu Hause im Gemüsebeet ist gerade Spinat-Hochsaison, wie kann es da sein, dass kein Supermarkt welchen verkauft??). Tiefkühl-Spinat wollte ich nicht nehmen, also habe ich dieses Mal bloß 600 g Lauch verwendet. Ich empfehle aber, falls möglich 300 g Lauch und 300 g Spinat zu nehmen, das fand ich insgesamt gelungener... Die Füllung wird dadurch weicher und zarter, und auch geschmacklich hat mir diese Quiche einen Tick besser gefallen... Nichtsdestotrotz ist die pure Lauch-Quiche, die ihr hier seht, aber auch sehr lecker!

 

Zutaten für den Vollkorn-Mürbeteig:

  • 250 g Volkornmehl (Weizen oder Dinkel)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 150 g Butter
  • 2 Eier
Alle Zutaten mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Eine Springform (26 cm) einfetten, den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Form legen, dabei einen Rand hochziehen. Den Teig mehrmals einstechen. Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Zutaten für die Füllung:

  • 600 g Lauch (oder 300 g Lauch und 300 g frischen Spinat)
  • 100 g Zwiebeln
  • 2 ELOlivenöl
  • 100 g Feta
  • 150 g saure Sahne
  • 2 Eier
  • 100 g Reibekäse
  • 3 EL gemischte Kräuter, fein gehackt
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Den Lauch und die Zwiebeln in Streifen schneiden und in Olivenöl dünsten. Falls ihr Spinat verwendet, nach einigen Minuten dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Feta fein würfeln und vorsichtig darunter mischen.

Die saure Sahne, Eier, Reibekäse und die Kräuter verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Lauch auf dem Teigboden verteilen und die Eiermischung darüber gießen. 40 bis 45 Minuten backen.




Kommentare:

  1. oh ja...picknicken ist einfach so schön im sommer <3 tolle rezept ideen!!
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :)
      Ja, picknicken ist super und man kann soviel mehr machen, als die typischen Käse-Schinken Toasts ;D
      Isy & Coco

      Löschen

Wir freuen uns, wenn ihr ein paar nette Worte da lasst!
Anregungen, Kritik, gern auch Lob, das ist es was einen Blog erst lebendig macht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...