Frühlingssalat mit Radieschen und grünem Spargel

Nachdem Coco am Montag die superleckeren, wenn auch leider nicht so figurfreundlichen Cupcakes gepostet hat, die wir zusammen gebacken haben, gibt es von mir heute ein luftig-leichtes Frühlingsrezept. Quasi als Ausgleich, könnte man sagen. Denn bei solchen süßen Sünden meldet sich doch prompt mein Gewissen - und erinnert mich daran, dass ich gern und oft Rezepte posten möchte, bei denen sich gesund und lecker nicht ausschließen.

Aber nicht, dass wir uns jetzt falsch verstehen: gegen einen Cupcake in Ehren habe ich nichts einzuwenden, ganz im Gegenteil. But: moderation is everything, right?

Da wir das jetzt also geklärt haben, möchte ich eure Aufmerksamkeit nun auf junges, knackiges Gemüse lenken:



Die Idee zu diesem Rezept stammt aus einem vegetarischen Studentenkochbuch, das ich übrigens sehr empfehlen kann. Auch ich als Nicht-Vegetarierin habe schon viele Gerichte daraus ausprobiert und vergesse oft sogar, dass da überall gar kein Fleisch drin ist. Und das spricht ja wohl ganz eindeutig für dieses Buch, nicht wahr?

Das Originalrezept enthält in etwa die gleichen Zutaten, allerdings in anderen Mengenverhältnissen. Darüber hinaus habe ich noch einige zusätzliche Zutaten verwendet, um den Salat noch ein bisschen zu verfeinern. Da wäre erstens der Parmesan - zu grünem Spargel einfach göttlich! Und zweitens die Sonnenblumenkerne - die bringen ein angenehmes, nussiges Aroma und einen schönen Crunch :-)

Zutaten für 2 Personen:

  • 250 g grüner Spargel
  • 200 g Radieschen
  • 1 Romana-Salatherz
  • 100 g Cocktailtomaten
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Aceto balsamico bianco
  • 3 TL geriebener Parmesan
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL süßer Senf
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • ca. 2 EL Sonnenblumenkerne 

 Zubereitung:

  1. Den Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. In mundgerechte Stücke schneiden. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel darin bei mittlerer Hitze 5 bis 6 Minuten rundherum braten, bis er leicht gebräunt ist. Mit Pfeffer würzen und mit 2 TL Parmesan bestreuen.
  2. In der Zwischenzeit die Radieschen waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Den Salat zerpflücken, waschen und eventuell etwas klein schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren.
  3. Für das Dressing das restliche Olivenöl, den hellen Balsamicoessig, Zucker, Senf und Zitronensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  4. Radieschen, Tomaten und Spargel in einer Schüssel mit dem Dressing mischen. Den Romana-Salat auf 2 Tellern oder Schüsseln verteilen, die Gemüsemischung darauf anrichten. Mit Sonnenblumenkernen und dem restlichen Parmesan bestreuen.
Guten Appetit!




So, ich werde jetzt noch was Leckeres backen und dann heute Nachmittag mit ein paar Freundinnen picknicken gehen. Was sind eure Pläne für diesen schönen, sonnigen 1. Mai? Egal was ihr vorhabt, ich wünsche euch viel Spaß dabei! Genießt das tolle Wetter :)

Liebe Grüße, Isy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr ein paar nette Worte da lasst!
Anregungen, Kritik, gern auch Lob, das ist es was einen Blog erst lebendig macht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...