Zitronen – Joghurtmousse mit Erdbeeren






Keine Angst, wir haben den Blog nicht vergessen. ;) Doch nachdem wir in den letzten Wochen den Luxus der Semesterferien genießen konnten, müssen wir uns jetzt erstmal wieder an das Studieren gewöhnen. 




Weil das Wetter draußen so schön ist, gibt's heute mal ein sommerliches Dessert mit frischen Erdbeeren. Wie wahrscheinlich fast jeder von uns, konnte ich es kaum erwarten, dass endlich die ersten warmen Sonnenstrahlen rauskommen.



 Diese Zitronen – Joghurtmousse schmeckt so schön frisch und dann noch diese leckeren Erdbeeren...

Zutaten für 4 Personen:

  • 3 Blätter Gelatine, weiß
  • 2 Eier
  • 250g Quark, Doppelrahmstufe
  • 90g + 80g Zucker
  • 200g Schlagsahne
  • abgerieben Schale von 1 Zitrone

  • 500g frische Erdbeeren (Tiefkühl sollte auch gehen)
  • 1 Vanilleschote



So geht's: 

Gelatine im kalten Wasser einweichen für ca. 5 Minuten.
In der Zeit die Eier trennen und das Eiweiß separat aufbewahren. Das Eigelb zusammen mit den 90g Zucker und dem Quark verrühren. Die Gelatine ausdrücken und bei niedriger Stufe in einem Topf kurz erhitzen bis sie sich aufgelöst hat und mit 2 Esslöffeln von der Quarkcreme verrühren. Jetzt könnt ihr das Gelatinegemisch ganz langsam unter die restliche Creme rühren. Dann könnt ihr sie erstmal kalt stellen. 
In der Zeit werden Sahne und das Eiweiß + 80g Zucker steif geschlagen. Wenn die Creme anfängt zu gelieren, zuerst die Sahne, dann das Eiweiß unterheben und zum Schluss die Zitronenschale. Jetzt könnt ihr die Mousse entweder gleich in vier Gläser oder Schüsseln verteilen oder in einer großen Schüssel lassen. Vor dem Servieren muss die Creme noch 1 Stunde kalt gestellt werden.  

Die Erdbeeren putzen und etwas weniger als die Hälfte davon pürieren. Die anderen werden in kleine Stücke geschnitten und mit dem Pürierten gemischt. Die Sauce kommt dann vor dem Servieren drauf. 
Eigentlich wollte ich die Gläser mit einem Blättchen Minze dekorieren, aber das gab der Garten noch nicht her, also sind es dann Gänseblümchen geworden ;)

Lasst es euch schmecken und habt noch einen tollen Sonntag! 

Liebe Grüße, Coco




Kommentare:

  1. Meine lieben Küchenpoeten!
    Ein wunderbares Rezept mehr mit dem man froh und munter in den jetzt endlich angekommenen Frühling starten kann. Meine Kommillitonen haben sich gefreut :)

    <3-lichen Dank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wir freuen uns natürlich, wenn unsere Rezepte so gut ankommen :)

      Liebste Grüße! ♡

      Löschen

Wir freuen uns, wenn ihr ein paar nette Worte da lasst!
Anregungen, Kritik, gern auch Lob, das ist es was einen Blog erst lebendig macht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...