Apfel-Joghurt-Muffins

Zeit für ein neues Muffins-Rezept! Moment mal... Wie viele Muffins-Rezepte gab es denn bisher auf pumpkin & peppers? Ach du Schreck, noch gar keins?! Das gibt's doch nicht! Ich bin gerade alle Posts durchgegangen, und ja, es stimmt. Abgesehen von den Gehirn-Cupcakes an Halloween (und ob Cupcakes und Muffins nun dasselbe sind, darüber kann man streiten), gab es hier noch nichts Muffin-mäßiges. Uups.

Nun ja, lasst uns diese dunkle, muffin-freie Vergangenheit so schnell wie möglich vergessen und all das nachholen, was wir bisher versäumt haben. Los geht's mit diesem wunderbar-einfachen Rezept für leckere Apfel-Joghurt-Muffins.




Zutaten:

  • 2 mittelgroße Äpfel (250-300 g)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Ei
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1/2 TL Vanillearoma
  • 80 ml Pflanzenöl
  • 250 g Naturjoghurt

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Muffinblech einfetten oder mit Papierförmchen auslegen. Die Äpfel waschen, schälen, halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron mischen. Zucker, Vanillinzucker, Vanillearoma, Öl, Joghurt, Ei und Apfelwürfel zur Mehlmischung geben und verrühren.
  3. Den Teig in die Förmchen füllen und auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen. 

Und das wars auch schon! Die Muffins sind wirklich im Handumdrehen gemacht. Umso mehr Zeit bleibt für den Genuss :)


P.S. Die Idee mit der Vanillesoße stammt von meiner Mitbewohnerin - daher alle Beschwerden über Fotos, die euch das Wasser im Mund zusammen laufen lassen, bitte an sie ;-) 

P.P.S. Schmeckt übrigens göttlich mit der Vanillesoße.

Liebe Grüße, Isy

1 Kommentar:

Wir freuen uns, wenn ihr ein paar nette Worte da lasst!
Anregungen, Kritik, gern auch Lob, das ist es was einen Blog erst lebendig macht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...